Abschiedsritual für verstorbene Kinder

Diese Worte bekam ich nachdem ich in der Gruppe Sternschnuppe ein Abschiedsritual gehalten habe
(die Gruppe ist ein Kontaktkreis für Frauen nach Fehl-, Früh- oder Totgeburt: Sternschnuppe)

Liebe Marion,

heute Abend haben wir in einem von dir gehaltenen Abschiedsritual unser Regenbogentuch um die Namen der hinzugekommenen Kinder erweitert. Du hast in einem geschützten und sehr würdevollen Rahmen eine Zeremonie abgehalten, mit der wir Betroffene uns noch mal auf die Zeit, die wir mit unseren verstorbenen Kindern haben durften, besinnen konnten. Während der kleinen Feier wurden dann von den Müttern die Namen ihrer Kinder auf das Tuch geschrieben.

Als gelungen Abschluss hast du uns noch das Lied „Over the Rainbow & What a Wonderful World“ vorgespielt.

Es war für alle schön, diese Gemeinschaft zu spüren und das Wissen zu haben, dass man mit diesem Schicksal nicht allein ist.

Vielen Dank